Hard Rock Cafe rockt die Landungsbrücken

Zerschmetterte Gitarren und große Party zur Eröffnung des neuen Restaurants im Herzen von Hamburg

Hamburg, 23. September 2011 – Das Hard Rock Cafe Hamburg feierte am Donnerstag seine Eröffnung an den St. Pauli Landungsbrücken. Mit dem traditionellen „Guitar Smash“, bei dem (defekte) Gitarren von Prominenten und dem Hard Rock Cafe Management zerschlagen werden, wurde das neue Restaurant offiziell eröffnet und der Startschuss für eine große Party gegeben. In Hamburg ließen die Scorpions Klaus Meine und Rudolf Schenker ihre Muskeln spielen und zerschlugen zusammen mit Hamish Dodds (President & CEO Hard Rock International), Rita Gilligan, Hard Rock Cafe Kellnerin der ersten Stunde, Markus Schreiber, Bezirksamtsleiter Hamburg Mitte und anderen fehlerhafte Gitarren.

Als weiteres Highlight übergaben die Scorpions Erinnerungsstücke aus ihrer Musikkarriere (Klaus Meines Lederjacke der 1990/1991er Crazy World Tour und ein Sennheiser Mikrofon). Die einzigartigen Sammlerstücke werden ab jetzt ihren Platz in der weltberühmten Memorabilia-Sammlung des Hard Rock Cafe einnehmen. In Hamburg reihen sich die neuen Memorabilia neben Exponate von Bands wie den Beatles und KISS sowie von weltberühmten Musikern wie Johnny Cash, Elvis Presley oder David Bowie. Neben Musik der Hamburger Band „Liedfett“ und des Rockabilly-Trios „Rockhouseband“ gab es für die rund 350 geladenen Gäste, darunter HP Baxxter, die Band Queensberry und Kalle Schwensen – eine Kostprobe aus der Küche sowie Drinks und Cocktails. Durch den Abend führte die Moderatorin Lina van de Mars.

Im Hard Rock Cafe Hamburg stehen den Gästen seit August 2011 auf 900 Quadratmetern 365 Sitzplätze zur Verfügung. 182 davon befinden sich auf der Dachterrasse, die einen Panoramablick über die den Hamburger Hafen. Kulinarisch vertraut auch das Hard Rock Cafe Hamburg auf traditionelle amerikanische Küche im Rock ‚n’ Roll-Ambiente: Spareribs, Grillspezialitäten und die legendären Hard Rock Burger. Dazu gibt es an den beiden Bars eine Vielzahl an klassisch amerikanischen Cocktails wie Hurricanes und Margaritas oder alkoholfreie Drinks wie Wildberry Smoothies. Neben Berlin, Köln und München ist Hamburg die vierte Stadt Deutschlands mit einem Hard Rock Cafe.

Queensberry im HRC Hamburg zur Grand Opening Party

 

 

 

Quensberry bei der Grand Opening Party am 22.September 2011
Text und Foto: Medienbüro Hard Rock Cafe Hamburg

 

Links zum Thema:
HamburgPortal NEWS: HRC Hamburg Grand Opening Party

Top Partner

TOP3-Restaurants

powered by Hamburgportal.de