Ratgeber in Hamburg

  • Aperitif

    Ein Aperitif wird vor dem Essen serviert und hilft, nicht nur den Appetit zu locken, sondern bietet auch eine Gelegenheit, dass sich die Gäste ungezwungen miteinander bekannt machen können, dass alles ein bisschen aufgelockert wird. Wichtig ist dabei, dass man ihn in Ruhe trinkt.

    zur Kategorie
  • Digestif

    Das Wort Digestif kommt von dem französischen Wort digestif und bedeutet verdauungfördernd, in der Schweiz sagt man auch Verdauerli dazu. Es ist ein alkoholisches Getränk, das nach der Mahlzeit getrunken wird. Er soll nach dem Essen helfen, schweres Essen zu verdauen oder einfach nur die Verdauung anzuregen. Er ist ein optimaler Ausklang für ein gutes Essen.

    zur Kategorie
  • Guide Michelin: Hamburgs Sterneköche 2012

    Mehrere Küchenchefs bekannter Hamburger Restaurants wurden in der aktuellen Ausgabe des Hotel- und Restaurantführers "Guide Michelin" (2012) mit einem Stern bedacht. So erhielt Christoph Rüffer, Küchenchef des "Haerlin", zwei Sterne für seine Kochkunst. Rüffner kombiniert im Restaurant des Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten klassisch-französische Gerichte mit Einflüssen der mediterranen Küche.

    zur Kategorie
  • Michelin Sterne

    Der Guide Michelin ist ein spezieller Reiseführer, der jedes Jahr neu erscheint. Im roten Michelin werden Hotels und Restaurants aufgeführt. Das erste Mal ist er im Jahr 1900 erschienen mit einer Auflage von 35.000 Stück und zwar ausschließlich in Frankreich.

    zur Kategorie
  • Tisch Knigge

    Gute Manieren sind nicht immer und überall selbstverständlich. Wer eine große Einladung zu einem offiziellen Diner erhält, kommt nicht umhin sich mit den richtigen Tischmanieren auseinanderzusetzen. Diese sind unerlässlich, sowohl für den Gastgeber als auch für die Gäste. Vieles ist dabei zu beachten, beispielsweise welches Glas zu welchem Getränk oder welches Besteck für welche Speise verwendet wird. Wer sich damit nicht auskennt, kann unangenehm auffallen.

    zur Kategorie
  • Weine - Rebsorten und Varianten

    Wein - eigentlich nur ein alkoholisches Getränk, aus dem Saft von Trauben hergestellt - ist für viele doch so viel mehr. Schon in der griechischen Antike war der Wein ein religiöses Symbol und ein Sinnbild für Kultiviertheit.

    zur Kategorie
  • Wie erkenne ich ein gutes Restaurant?

    Die Hamburger Gastronomie hat heute durchgängig ein hohes Niveau an Hygiene und fachlicher Qualität. Obwohl die Einführung der sogenannten Hygieneampel gescheitert ist, wird dieser hohe Standard nicht zuletzt durch ein gestiegenes Verantwortungsbewusstsein der hamburger Gastronomen erreicht.  Selbstverständlich gibt es immer wieder "schwarze Schafe", die sich aber leicht enttarnen lassen: Nicht nur, dass überall ein Schmierfilm ist, der daher rührt, dass zu selten geputzt wird, auch unsachgemäße Lagerung von Lebensmitteln oder altes Fett in der Fritteuse zeugen nicht unbedingt von guter Qualität. Aber was in der Küche vor sich geht, bekommt der normale Restaurantbesucher gar nicht mit. Er muss sich auf das verlassen, was er außerhalb der Küche sehen kann.

    zur Kategorie
  • Wie erkenne ich einen guten Catering Service?

    Für eine größere Party, ein Familienfest oder eine Betriebsfeier ist es oft einfacher, das Essen bei einem Catering Service zu bestellen. Da häufig mehrere zur Auswahl stehen, lohnt es sich, ein bisschen genauer hinzuschauen und nicht nur einfach das Angebot und die Preise zu vergleichen. Wichtig ist vor allem Sauberkeit, die Zubereitung der Speisen unter hygienischen Bedingungen. Wo kann man das besser überprüfen als in der Küche, direkt vor Ort. So kann man sich selbst aus erster Quelle von der Qualität überzeugen.

    zur Kategorie

Top Partner

TOP3-Restaurants

powered by Hamburgportal.de