Guide Michelin: Hamburgs Sterneköche 2012

KDJ 2011Mehrere Küchenchefs bekannter Hamburger Restaurants wurden in der aktuellen Ausgabe des Hotel- und Restaurantführers "Guide Michelin" (2012) mit einem Stern bedacht. So erhielt Christoph Rüffer, Küchenchef des "Haerlin", zwei Sterne für seine Kochkunst. Rüffner kombiniert im Restaurant des Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten klassisch-französische Gerichte mit Einflüssen der mediterranen Küche.


Ebenfalls mit zwei Sternen wurde "Jakobs"-Küchenchef Martin Thomas für seine leichte und raffinierte französische Gourmetküche ausgezeichnet. Bereits seit 15 Jahren arbeitet Thomas als Küchenchef im Restaurant des Hotels Louis C. Jakob.

Er ist bekannt für seine gradlinige Speisezubereitung: Heinz O. Wehrmann, Küchenchef im "Landhaus Scherrer", gehört zu den dienstältesten Ein-Stern-Köchen Deutschlands. Seit über 30 Jahren erhält er regelmäßig die begehrte Auszeichnung für kulinarische Genüsse. Wehrmann kombiniert regionale Spezialitäten mit modernen Elementen. Dabei setzt er auf traditionelle Zubereitungen und saisonale Produkte.

Das Hamburger Restaurant "Piment" steht für eine klassisch-französische Küche, die Sternekoch Wahabi Nouri aus Casablanca mit marokkanischen Elementen anreichert. Nouri wurde 2010 vom Restaurantführer "Gault Millau" zum besten Koch des Jahres ernannt.

Anna Sgroi gehört zu den vier weiblichen Sterneköchinen Deutschlands. Die Sizilianerin kocht im Feinschmeckertempel "Sgroi". Dabei setzt sie auf traditionell-italienische Küche. Sgroi und ihr Restaurant inmitten des Hamburger Szeneviertels St. Georg halten ihren Michelin-Stern seit 2004.

Im "Seven Seas" kocht Küchenchef Karlheinz Hauser regional angehauchte Speisen mit internationalen Einflüssen. Gerald Zogbaum, Küchenchef der "Küchenwerkstatt", ist seit 2009 Sternekoch. Für seine innovativen Rezepte verwendet er neben weniger bekannten Kräutern auch ungewöhnliche Gemüsesorten. Küchenchef Ali Güngörmüs komponiert im "Le Canard Nouveau" leichte und moderne Gerichte mit exotischer Note. Seine Grundlage bildet die mediterrane Küche. Als Chef de Cuisine bereitet Jochen Kempf im "Prinz Frederik" (Hotel Abtei) seit 2004 Gerichte im mediterranen Stil zu. Zwei ehemalige Sterneköche der Hansestadt, Cornelia Poletto und Christian Rach, sind 2012 nicht mit Sternen im "Guide Michelin" vermerkt: Poletto verlor ihren, seit 2001 jährlich erneuerten, Stern bereits 2010 durch Aufgabe des inzwischen neu eröffneten "Poletto". Rach schloss nach fast 20 Jahren Sternekochdasein seinen Gourmettempel "Tafelhaus" Ende September 2011.

 

ähnliche Themen:
Restaurants richtig bewerten
Eine Restaurantbewertung ist eine verantwortungsvolle Aufgabe! Die Bewertung sollte stets sachlich sein und den Umständen entsprechend angemessen und verantwortungsvoll formuliert werden. Bedenken Sie, dass Sie mit einer vielleicht unbegründeten negativen Äusserung dem Unternehmen / Restaurant viel Schaden zufügen könnten... weiter lesen

Michelin Sterne
Der Guide Michelin ist ein spezieller Reiseführer, der jedes Jahr neu erscheint. Im roten Michelin werden Hotels und Restaurants aufgeführt. Das erste Mal ist er im Jahr 1900 erschienen mit einer Auflage von 35.000 Stück und zwar ausschließlich in Frankreich... weiter lesen

 

 

Top Partner

TOP3-Restaurants

powered by Hamburgportal.de