Jamaikanische Restaurants in Hamburg

Jamaikanische RestaurantsIn Jamaika treffen die Einflüsse aus Afrika, Europa und Asien aufeinander, kombinieren einheimische Gerichte und Zutaten. Die Küche ist allgemein sehr würzig und scharf und es wird viel Gemüse verwendet. Auch heimischer Fisch und Meeresfrüchte, Huhn, Schwein oder Ziege werden gerne zubereitet.

Sie möchten ein Restaurant bewerten oder empfehlen?
Auf der Detailseite unter "MEHR INFORMATIONEN" haben Sie die Möglichkeit ein Restaurant nach Ihrem Besuch zu bewerten. Ist Ihr Lieblingsrestaurant nicht dabei oder möchten Sie Ihr eigenes Restaurant hinzufügen...?


Weitere Informationen über Jamaikanische Restaurants

In Jamaika treffen die Einflüsse aus Afrika, Europa und Asien aufeinander, kombinieren einheimische Gerichte und Zutaten. Die Küche ist allgemein sehr würzig und scharf und es wird viel Gemüse verwendet. Auch heimischer Fisch und Meeresfrüchte, Huhn, Schwein oder Ziege werden gerne zubereitet.

Durch das Klima bedingt gibt es in Jamaika eine sehr große Auswahl an einheimischen tropischen Früchten. Ananas, Mango, Papaya, Bananen oder Melonen sind sehr beliebt. Die Küche ist insgesamt eher pikant. Beliebt sind Jerk Chicken und Salzwasserfisch. Jerk ist eine spezielle Zubereitungsart, hierzu wird Fleisch, insbesondere Schweine- oder Hühnerfleisch, mariniert und in speziellen Jerk-Tonnen gegrillt oder geräuchert.

Jamaican Pepperpot ist ein beliebter Eintopf, der gepökeltes Rind- und Schweinefleisch, Okra und Calaloo enthält und sehr scharf gewürzt wird. Auch gefülltes Spanferkel mit Reis, Paprika, Yamswurzel und Thymian, dazu geraspelte Kokosnuss und Maismehl, ist eine jamaikanische Spezialität. Ein ebenfalls sehr beliebtes Gericht, das mit Gemüse und Kokosmilch verfeinert wird, ist die Fischplatte Sumario.

Jamaika ist weltweit bekannt für seine Spirituosen, die vor allem auf der Basis von Rum hergestellt werden. Sehr beliebt ist auch das jamaikanische Lagerbier, das auf der Insel hergestellt wird. Tía Maria, wer kennt ihn nicht, ein sehr leckerer Kaffeelikör, hat seinen Ursprung ebenfalls auf Jamaika. Seit einigen Jahren gibt es auch Kaffee und Tee, die zu vielen Mischgetränken verarbeitet werden. Unter Tea verstehen die Jamaikaner alle Arten von Heißgetränken, auch solche mit Alkohol.
Eine traditionelle Speise sind die Pattys, kleine Blätterteigpasteten die mit Hackfleisch gefüllt werden. Als kleine Zwischenmahlzeit gibt es Johnny Cakes, das sind kleine Maismehlfladen, ein typisch karibisches Rezept.

Top Partner

TOP3-Restaurants

powered by Hamburgportal.de