Schweizer Restaurants in Hamburg

Schweizer RestaurantsDie Schweiz ist multikulturell, nicht nur was das Essen anbelangt. Das Land in der Mitte Europas hat vier Amtssprachen, viele Kulturen beeinflussen das Land. Die Schweizer Küche zeigt Elemente aus der deutschen, der französischen und der italienischen Küche. Käse und viele andere Milchprodukte sind sehr dominant, das gilt für die gesamte Küche der Schweiz.

Sie möchten ein Restaurant bewerten oder empfehlen?
Auf der Detailseite unter "MEHR INFORMATIONEN" haben Sie die Möglichkeit ein Restaurant nach Ihrem Besuch zu bewerten. Ist Ihr Lieblingsrestaurant nicht dabei oder möchten Sie Ihr eigenes Restaurant hinzufügen...?


  • Schweizweit

    Große Rainstr. 20, 22765 Hamburg

    Das Schweizweit ist ein stilvolles Restaurant mit schweizerischen Spezialitäten. Hier können Sie nach Herzenslust Speisen entdecken und genießen. In der Küche wird die gute Schweizer Tradition mit modernen Kocharten vermischt.

    Mehr Informationen
  • Swiss Break

    Hamburger Straße 27, 22083 Hamburg

    Im Swiss Break gibt es leckere Snacks und Speisen aus der Schweiz. Das freundlich eingerichtete Lokal befindet sich in der Hamburger Meile und bietet dort eine kleine Ruheoase.

    Mehr Informationen
  • Mövenpick Hotel Restaurant

    Sternschanze 6, 20357 Hamburg

    Das Mövenpick Hotel Restaurant im ehemaligen Wasserturm verwöhnt Sie mit klassischer Schweizer Küche sowie internationalen und regionalen Spezialitäten. Die angrenzende Terrasse mit einhundert Sitzplätzen bietet im sommer ein ganz besonderes Flair.

    Mehr Informationen

Weitere Informationen über Schweizer Restaurants

Die Schweiz ist multikulturell, nicht nur was das Essen anbelangt. Das Land in der Mitte Europas hat vier Amtssprachen, viele Kulturen beeinflussen das Land. Die Schweizer Küche zeigt Elemente aus der deutschen, der französischen und der italienischen Küche. Käse und viele andere Milchprodukte sind sehr dominant, das gilt für die gesamte Küche der Schweiz. Da es in der Landwirtschaft der Schweiz kaum Ackerwirtschaft gibt, werden auch entsprechend frische Gemüse oder Getreide wenig verwendet, außer den Kartoffeln als festem Bestandteil der traditionellen Küche gibt es kaum Gemüse.

Weltweite Berühmtheit hat das Schweizer Käsefondue erlangt. Es stammt aus der Romandie im französischen Teil der Schweiz.

Für ein Käsefondue steht auf dem Tisch ein Topf über einem Rechaud (zum Warmhalten), der geschmolzenen Käse enthält. Darin werden mundgerechte Stücke von zum Beispiel Brot oder Gemüse getaucht und dann gegessen. Der Käse ist eine ganz spezielle Mischung aus geschmolzenem Käse und Weißwein, dem ein bisschen Stärke zum Binden und ein Schuss Kirschwasser sowie Knoblauch und Pfeffer zugefügt wurden.

Eine andere Spezialität aus der Schweiz ist das Raclette. Mit speziellen Tischöfen kann das Raclette in geselliger Runde bei Tisch zubereitet werden. Traditionell wird ein ganzer Käselaib vor ein Feuer gelegt, damit er schmelzen kann. Der geschmolzen Käse wird dann abgeschabt und zu Pellkartoffeln, sauren Gurken oder Senffrüchten gegessen. Wer kennt es nicht, das Zürcher Geschnetzelte mit Kalbfleisch, Kalbsnieren und Champignons in Rahmsoße mit Rösti?

Besonders beliebt ist die Schweizer Schokolade. Auch an Backwaren hat die Schweiz einiges zu bieten. Engadiner Nusskuchen, Rüeblitorte oder Wähen, die es sowohl als süße wie auch als salzige Variante gibt, sind bekannte Schweizer Kuchenspezialitäten.

Top Partner

TOP3-Restaurants

powered by Hamburgportal.de